Lavendel fein (Lavandula angustifolia)

Heute möchte ich euch eines meiner absoluten Lieblingsöle im Bereich der ätherischen Öle vorstellen und zwar Lavendel fein oder auf lateinisch Lavandula angustifolia P. Miller syn. Lavandula Vera- hört sich kompliziert an, nicht? Ist es aber eigentlich gar nicht, denn wenn man mal weiß, dass Lavendelöl nicht gleich Lavendelöl ist, hat man schon fast gewonnen.


Lavendelfeld

Lavendel, eine traditionelle Heilpflanze

Lavendel als Kraut wird schon seit Jahrtausenden in der traditionellen Heilkunde verwendet- im Mittelalter zum Beispiel wurden in Lavendelessig getränkte Tücher als Schutz vor der Pest vor Mund und Nase gehalten. Doch auch heute weiß man um die große Heilkraft die Lavendel besitzt- als Kraut ist er für seine wundheilenden, entzündungshemmenden und beruhigenden Eigenschaften bekannt. Es gibt über 30 verschiedene Arten Lavendel, dies wird spätestens in der Aromatherapie sehr wichtig zu wissen und auch unterscheiden zu können.


Lavendel in der Aromatherapie

Auch in der Aromatherapie und Aromapflege hat der Lavendel einen hohen Stellenwert. Nicht selten hab ich gehört: "Dann nehme ich einfach Lavendelöl", meine Antwort war dann meist: "Ja aber welches?" Meist ernte ich dann erstaunte und fragende Blicke. Denn Lavendelöl ist nicht Lavendelöl. Wie bei vielen anderen Pflanzen kommt es auch hier darauf an, von welcher Gattung Lavendel das Öl gewonnen wurde, denn daraus ergeben sich ganz unterschiedliche Einsatzgebiete. Ätherisches Öl vom Speiklavendel zum Beispiel ist nicht für Kinder geeignet dagegen wird Lavendel fein sehr gerne und häufig bei Kindern verwendet. Deshalb ist es besonders wichtig auch den kleinen Fläschchen, in denen ätherische Öle abgefüllt sind, immer genau nachzulesen um welches Öl es sich handelt. Wenn die genaue Bezeichnung nicht dabei steht, dann ist es besser, dieses ätherische Öl nicht zu kaufen. Die genaue Bezeichnung inklusive der lateinischen Bezeichnung ist übrigens ein Qualitätskriterium für 100% naturreine ätherische Öle und muss auf dem Etikett stehen.


Ätherisches Öl, Lavendel feind, Lavandula angustifolia, Lavendel
Lavandula angustifolia

Die häufigsten ätherischen Lavendelöle


Lavendel fein (Lavandula angustifolia P. Miller syn. Lavandula vera)

Speiklavendel (Lavandula latifoliaL. Medikus syn. Lavandula spica)

Schopflavendel (Lavandula stoechas L.)

Lavandin (Lavandula burnatie Briquet)


Lavendel fein- ein Allroundöl

Ich möchte hier in diesem Beitrag ausschließlich auf das ätherische Öl Lavendel fein näher eingehen, da es für mich ein ideales Startöl ist, um sich näher mit Aromapflege und ätherischen Ölen auseinander zu setzten.

Das Aromaöl aus dem echten Lavendel kann zum einen hautpflegend und heilend wirken, auch auf der psychischen Ebene kann es ausgleichend wirken. Das heißt bei Abgeschlagenheit kann Lavendel fein wieder aufrichten und gleichzeitig kann es bei Stress oder Überdrehtheit beruhigen. Es ist also in der Lage, alles was im psychischen Bereich "zu viel" ist auszugleichen. Doch wie schafft ein einziges ätherisches Öl das?

Lavendel fein ist eines der ganz wenigen Öle, das beinahe alle Inhaltsstoffe von ätherischen Ölen in sich vereint und trotzdem sind die sogenannten Ester und Monoterpenole, die ganzheitlich entspannend und körperlich erdend und ausgleichend wirken im Vordergrund. In diesem besonderen ätherischen Öl sind elf! verschiedene Inhaltsstoffgruppen vertreten und in diesen Gruppen gibt es nochmal verschiedene Einzelstoffe- man kann sich also vorstellen, welche Kraft in einem Tropfen Lavendel fein zu finden ist. Und trotzdem ist es so sanft zu Haut und Seele, dass man es auch für (Klein-)kinder verwenden kann.


Wirkung

Hier ein kleiner Überblick über die Wirkung von ätherischem Lavendel fein Öl


Körperlich: antibakteriell, antiviral, desinfizierend, fiebersenkend, pilzhemmend, stark Immunsystem stimulierend, zellregenerierend, wundheilend, entzündungshemmend, schmerzlindernd, krampflösend, durchblutungsfördernd, blutdruckregulierend, schlaffördernd, insektenabweisend.


Psychisch: ausgleichend, beruhigend, aufbauend, angstlösend, antidepressiv, erfrischend


Anwendung

Grundsätzlich sollten ätherische Öle NIEMALS unverdünnt auf die Haut aufgetragen oder gar eingenommen werden!

Bei Kindern und Babies sowie alten, gebrechlichen oder beeinträchtigten Personen sollte man bei der Dosierung noch vorsichtiger sein und gegebenenfalls auf Hydrolate ausweichen.

Doch keine Regel ohne Ausnahme: ätherisches Lavendel fein Öl kann bei Schnittverletzungen oder ähnlichem, bei gesunden Erwachsenen AUSNAHMSWEISE pur auf die Stelle getropft werden- aber 1! Tropfen reicht völlig aus. Mehr hilft mehr gilt in der Aromapflege NICHT sondern kann sogar kontraproduktiv sein.


Als Einreibung auf der Haut kann Lavendel fein hilfreich sein bei: Hämorrhoiden, Lymphstau, Hautjucken, Insektenabwehr, Akne, Verletzungen, Wunden, Verbrennungen, Sonnenbrand, Narbenpflege, Wundliegen, Pilzerkrankungen, Ohrenschmerzen (hier am besten hinter dem Ohr auftragen), Kopfschmerzen, Schwangerschaftsstreifen, Schlafstörungen und Muskelverspannungen beziehungsweise Muskelkater


Verdünnt werden ätherische Öle mit einem Pflanzenöl (Sonnenblumenöl, Mandelöl, oder ähnlichen)

Hier gilt für Erwachsenen eine Verdünnung von 1% (20 Tropfen auf 100ml) und bei Kindern höchstens 0,5% (10 Tropfen auf 100ml). Auf einen Esslöffel Pflanzenöl bedeutet das 2 Tropfen für Erwachsene.


Aufgetragen kann dieses Körperöl an der betroffenen Stelle aber auch auf den Fußsohlen werden. Ätherische Öle wirken nicht nur lokal sondern immer im gesamten Körper. Sie wirken sowohl über die Haut aber auch, wenn man sie riecht.


Als Badezusatz kann Lavendel fein hilfreich sein bei: Schlaflosigkeit, Kreisenden Gedanken, Panikattacken, Unruhe, Stress, Überforderung aber auch sämtlichen körperlichen Beschwerden, die ich oben bereits aufgelistet habe.


Hier werden ätherische Öle entweder wieder in einem Pflanzenöl vorverdünnt oder mit Salz, Zucker, Sahne oder einem Emulgator mit dem Wasser verbunden. Höchstens 15 Tropfen auf ein Vollbad für eine erwachsene, gesunde Person. Ätherische Öle sind NICHT wasserlöslich und würden sonst im Wasser als "Fettaugen" oben auf schwimmen und wären dann möglicherweise zu intensiv für die Haut.


Lavendelblüte

Als Raumbeduftung kann ätherisches Lavendel fein Öl hilfreich sein bei: sämtlichen psychischen Themen und bei "dicker Luft".


Raumbeduftung ist möglich mit Difusor, Duftlampen aber auch mit einem einfachen Stück Taschentuch und 2 Tropfen ätherischen Öls. Hier gilt die Regel 5 Tropfen auf 20m2- Achtung, welche Personen halten sich im Raum auf und ist die Beduftung für alle angenehm?

Ansonsten empfiehlt sich ein Riechstift mit austauschbaren Wattestiften.


Lavendel fein Öl kaufen:

Achte auf 100% naturreine ätherische Öle, am besten in Bio Qualität. Es gibt NICHT nur einen seriösen Hersteller! Gute Qualität kann man zum Beispiel kaufen bei: feeling, Sensoleo, Primavera oder Farfalla. Ich persönlich bin Kooperationspartnerin von feeling, da ich dieses österreichische Familienunternehmen sehr schätze. Wenn du mich unterstützen möchtest, freue ich mich über eine Bestellung bei feeling mit meinem Beraternamen: Viktoria Leitner, denn dann bekomme ich eine kleine Provision. Alle Lavendelöle von feeling findest du hier.


Anmerkung: Aus rechtlichen Gründen, muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin, ich habe jedoch die Ausbildung zur Aromapraktikerin mit einem Diplom abgeschlossen. Alle von mir auf Wildbluetenzauber getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen Erkenntnissen und Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich auf Wildbluetenzauber keine Heilversprechen mache. Bei gesundheitlichen Problemen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt und stellen Sie keine Selbstdiagnosen. Weiters weise ich darauf hin, dass es auch bei rein pflanzlichen und hochwertig hergestellten Kosmetikprodukten zu Allergien und/ oder Reaktionen kommen kann. Bitte wenden Sie sich auch hier an Ihren Arzt.

Werbung: Das ist (wie immer) keine bezahlte Werbung, die Erwähnung der Firmen ausgeschlossen feeling erfolgen komplett ohne Bezahlung. feeling ist mein Kooperationspartner und bei Bestellung über meinen Beraternamen erhalte ich eine Provision.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen