Johanniskrautmazerat herstellen

Das Johanniskrautöl oder auch Rotöl genannt hat schon sehr lange Tradition und auch viele Anwendungsgebiete. Deshalb darf es bei mir im Schrank nicht fehlen und wird jeder Jahr neu angesetzt. Wie das geht und welche Methoden ich gerne anwende liest du hier.



Du benötigst:

einen Strauss Johanniskraut am besten mit Blüten und Knospen

hochwertiges Pflanzenöl, ich verwende gerne Mandelöl oder Olivenöl


Johanniskrautöl, Rotöl oder Johanniskrautmazerat?

Es gibt sehr viele Begriffe aber eigentlich richtig ist Johanniskrautmazerat, denn es wird ein pflanzliches Öl verwendet, in dem die Pflanzeninhaltsstoffe ausgezogen werden. Johanniskrautöl wäre es dann, wenn es direkt gepresst werden würde, so ein Öl gibt es jedoch nicht, da pflanzliche Öle unter anderem aus Ölsäure Verbindungen bestehen und diese im Johanniskraut in zu geringer Dosierung vorhanden sind, damit sich eine Pressung lohnen würde. Klassische Öle sind Mandelöl, Sonnenblumenöl, Rapsöl, Leinöl usw. Ein Ringelblumenöl ist zum Beispiel eigentlich auch ein Mazerat.


Herstellung:

Die Herstellung ist nach dem Kaltauszug Verfahren sehr einfach. Schneide Blüten, Knospen und Blätter klein, mörsere alles gemeinsam mit etwas Mandelöl gut durch, damit sich die Inhaltsstoffe gut lösen können. Hier tritt dann auch schon das rote Hypericin aus, weswegen das Johanniskrautmazerat den Beinamen Rotöl hat. Alles gemeinsam in ein desinfiziertes Glas füllen und mit Mandelöl auffüllen. An einem hellen Ort ca. 6 Wochen ausziehen lassen. Anschließend mithilfe eines Kaffeefilters die Pflanzenteile abfiltern. Das Johanniskrautöl am besten in einem Braunglasfläschchen aufbewahren. Bei sauberer Arbeit hält das Rotöl etwa ein Jahr. Du findest eine Grundanleitung, wie Mazerate hergestellt werden hier.



Einsatzgebiete:

bei Sonnenbrand oder Wunden

bei allen Hautthemen

bei Rückenbeschwerden, Ischias, Hexenschuss und Verspannungen

bei depressiven Verstimmungen


Ein ausführliches Pflanzenportrait zum Johanniskraut findest du hier.


Vorsicht: In Tagespflege oder vor dem direkten Sonnenbad soll das Johanniskrautöl nicht angewendet werden, da es dazu führen kann, dass die Haut sensibler auf die Sonne reagiert.

In den ersten 3 Monaten einer Schwangerschaft ist die innerliche Einnahme nicht empfohlen.

Das Rotöl kann die Wirkung bestimmter Medikamente (speziell Anti Baby Pille) beeinflussen- dies ist aber meist nur bei dauerhaftem Einsatz oder innerlicher Anwendung ein Problem.


Anmerkung: Aus rechtlichen Gründen, muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Wildbluetenzauber getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen Erkenntnissen und Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich auf Wildbluetenzauber keine Heilversprechen mache. Bei gesundheitlichen Problemen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt und stellen Sie keine Selbstdiagnosen. Weiters weise ich darauf hin, dass es auch bei rein pflanzlichen und hochwertig hergestellten Kosmetikprodukten zu Allergien und/ oder Reaktionen kommen kann. Bitte wenden Sie sich auch hier an Ihren Arzt.




0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen