Echtes Johanniskraut

Das Johanniskraut oder bei uns auch genannt Tüpfeljohanniskraut steht für Sommer, Fülle, Licht und Wärme. Es ist ein Multitalent bei Wunden auf körperlicher und seelischer Ebene aber lies selbst über die Sonne der Wegränder.


Name lateinisch: Hypericum perforatum

Auch genannt:

Tüpfel Johanniskraut, Gewöhnliches Johanniskraut, Blutkraut, Bockskraut, Elfenblut, Hartheu, Herrgottsblut, Jesuwundenkraut, Johannisblut, Sonnwendkraut, Teufelsfluchtkraut, Tüpfeljohanniskraut, Wundkraut, Gartheil, Hartenaue, Mannskraft, Frauenkraut

Pflanzenfamilie deutsch:

Johanniskrautgewächs

Pflanzenfamilie lateinisch:

Hypericaceae

Blüte und Erntezeit:

Juni- August, wobei klassischerweise rund um den 24.Juni geerntet wird



Erkennungsmerkmale

  • Das Kraut wird etwa 30-60 cm groß und ist mehrjährig

Blüten
  • Die etwa 2 cm großen, goldgelben Blüten sind am Rand schwarz gepunktet. Eine Blüte besitzt 5 Blütenblätter, viele Staubblätter

  • Die Blüten sitzen als Vielblütige Rispe am Ende des Stängels

  • Beim zerreibender Blüten oder Knospen tritt roter Saft aus

Blätter
  • 1-2cm lang und oval, am Blattrand schwarz gepunktet und auf dem Blatt fein punktiert

Stängel
  • Der oft rot überlaufene Stängel ist sehr hart und fest

  • Er besitzt zwei Längskanten, die besonders gut am unteren Stängel zu ertasten sind.

  • Der im oberen Teil verzweigte Stängel ist mit Mark gefüllt

Standort

Magere Wiesen, Wegränder, Steinbrüche, Gebüsch- und Waldränder, sehr verbreitet. Die typischen Nachbarn sind Labkraut, Quendel und Schafgarbe

Sammeltipps

Am besten wird das Johanniskraut rund um die Mittagszeit an einem trockenen Sommertag gesammelt. Idealerweise hat es auch schon 1-2 Tage vorher nicht geregnet. Klassisch sammelt man es rund um die Sommersonnenwende


Signaturenlehre

Die gelben Blüten stehen als Ebenbild der Sonne und stellen so den Sommer in seiner Hochform dar. Die Sonne steht für Licht und auch so ist das Johanniskraut Lichtbringer in dunklen Zeiten.


Mythologie und Jahreskreis

Das Johanniskraut ist ein klassisches Sommerkraut, das meist rund um die Sommersonnenwende- das Jahreskreisfest Litha zu blühen beginnt.

Man sagt, das Johanniskraut am 24.06. um die Mittagszeit gepflückt, habe zum einen die größte Heilwirkung und wer diese Kraut mit sich führt, dem wird keine Prüfung misslingen.

Das Johanniskraut wird dem heiligen Johannes zugesprochen, es solle angeblich dessen Blut enthalten- dies ist der rote Farbstoff Hypericin.


Räuchern

Zur Sommersonnenwende werden Räuchersträußchen gebunden, wo das Johanniskraut einen festen Bestandteil hat. Diese Räuchersträußchen werden bei nahendem Gewitter verräuchert um das Unheil abzuhalten.

Als Räucherung schützt und reinigt das Johanniskraut bei (zwischenmenschlichen) Spannungen. Es ist besonders nach Therapiesitzungen zu empfehlen, da es Licht und Wärme bringt.





Heilpflanze:

Als Heilpflanze ist das Johanniskraut nicht nur in der Volksmedizin sondern vor allem auch in der klassischen Medizin anerkannt und hat große Bedeutung bei depressiven Verstimmungen, Wundheilung und Rücken- beziehungsweise Gelenksbeschwerden.


ACHTUNG:

  • SCHWANGERE BEI INNERLICHER EINNAHME IMMER RÜCKSPRACHE MIT DEM ARZT HALTEN.

  • JOHANNISKRAUT IST LEICHT PHOTOTOXISCH, DAS HEIßT DIE HAUT KANN LICHTEMPFINDLICH NACH VERWENDUNG REAGIEREN.

  • JOHANNISKRAUT KANN ÜBER EINEN LÄNGEREN ZEITRAUM INNERLICH ANGEWENDET DIE WIRKSAMKEIT DER ANTI BABY PILLE HERABSETZEN.


Verwendet wird die ganze oberständige Pflanze aber vor allem Blüten, Knospen, Beeren und Blätter bei:

  • Angstzuständen, Depressionen, Konzentrationsstörungen, Lernstörungen, Schlafstörungen,

  • prämenstruelles Syndrom, Wechseljahresbeschwerden, anregend auf Sexualorgane- das Johanniskraut ist ein typisches FRAUENKRAUT

  • Geschwüre, Hautentzündungen, Insektenstiche, Sonnenbrand, Verbrennungen, Verstauchung

  • Hexenschuss, Ischias, Nervenentzündungen, Nervenschmerzen, Rückenschmerzen


Kosmetik

Das Johanniskraut unterstützt in Kosmetik die Gesunderhaltung der Hautbarriere und gilt als Wundheilend.

Vorsicht bei der Anwendung in Tageskosmetik, da Johanniskraut die Haut lichtempfindlich machen kann. Besser wäre eine Verwendung in der Nachtpflege. Es bietet sich auch sehr gut in der After Sun Pflege an, am besten hier mit Aloe Vera und ätherischen Lavendel fein und Pfefferminzöl.




Anwendung

  • Als Tee bei allen psychischen Themen: hier bietet sich zur Schlafförderung eine Mischung mit Hopfen, Baldrian, Steinklee oder Melisse an. Auch bei Frauenthemen wird gerne Johanniskrauttee getrunken, am besten mit Rotklee, Schafgarbe und Frauenmantel

  • Als Tinktur in Kosmetikprodukten oder Heilsalben- also eher bei allen Wund- und Hautthemen

  • Als Mazerat- dies ist das berühmte Rotöl, es wird angewendet bei allen Wund- und Hautthemen aber auch bei allen Themen rund um den Bewegungsapparat. Eingearbeitet in Massageöle, Salben, Balsamen und vieles mehr. Wie man ein Rotöl herstellt und noch genaueres über die Anwendung findest du hier.

  • Als Umschläge bei allen Hautthemen und Rücken-/ Nerventhemen

Wirkung

entzündungshemmend, schmerzstillend, juckreizlindernd, wundheilungsfördernd, keimwidrig, antibakteriell, stimmungsaufhellend, beruhigend,

Inhaltsstoffe

Hypericin, Hyperforin, Flavonoide, Gerbstoffe und ätherische Öle


Das Johanniskraut für mich persönlich: Johanniskraut war eines der ersten Kräuter die mir meine Oma Stephana auf der Wiese gezeigt hat. Das Johanniskrautöl war bei ihr und somit auch bei mir immer die Nummer 1 bei Verstauchungen oder nach kleineren Unfällen. Für mich hat es als Frauenkraut gerade auch in der Schwangerschaft einen hohen Stellenwert, da es sehr viele der typischen Schwangerschaftsbeschwerden lindern kann.


Anmerkung: Aus rechtlichen Gründen, muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Wildblütenzauber getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen Erkenntnissen und Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich auf Wildblütenzauber keine Heilversprechen mache. Bei gesundheitlichen Problemen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt und stellen Sie keine Selbstdiagnosen. Weiters weise ich darauf hin, dass es auch bei rein pflanzlichen und hochwertig hergestellten Kosmetikprodukten zu Allergien und/ oder Reaktionen kommen kann. Bitte wenden Sie sich auch hier an Ihren Arzt.

Werbung: Das ist keine bezahlte Werbung, weder für Links oder Erwähnungen bekomme ich Geld oder gratis zur Verfügung gestellte Produkte.




0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen