Malvenblüten- Brombeer Oxymel

Aktualisiert: 11. Dez. 2021

Ich wollte die schön satte violette Farbe der mauretanischen Malve im Garten meiner Mama gemeinsam mit den schwarzen, schwer an der Staude hängenden Brombeeren in einem Oxymel einfangen. Perfekt dazu passt der milde Apfelessig mit Honig von den Essigmacherinnen. So hab ich mir den Sommer 2021 ins Oxymel geholt

Malven Brombeer Oxymel

Die Malve

wird auch Käsepappel, wilde Malve oder mauretanische Malve genannt. Am bekanntesten sind die Sorten mit hellrosa oder violetten Blüten, es können jedoch alle sehr ähnlich verwendet werden. Malvenblüten enthalten bis zu 12% Schleimstoffe, weshalb sie sich wohltuend um die Schleimhäute legt. Sie wird gerne bei Reizhusten, Erkältungen und Magen- Darm Beschwerden eingesetzt. Wichtig zu wissen ist hier, dass Schleimstoffe sehr hitzeempfindlich sind und deshalb sollte man einen Käsepappeltee (egal ob Blüten oder Blätter), nie heiß aufgießen sondern über mehrere Stunden kalt ausziehen lassen. Bei unserem Oxymel können die Schleimstoffe optimal erhalten bleiben, weil zu keiner Zeit Wärme zugeführt wird.

Malvenblüte Mauretanische Malve Wilde Malve

Brombeeren

stecken voller Vitamine, in erster Linie Provitamin A und Vitamin C. Provitamin A ist wichtig für die Augen und schützt unsere Schleimhäute- in Zeiten von Corona und Grippe besonders wichtig. Vitamin C hilft ein gesundes Immunsystem zu erhalten.


Somit sind Malvenblüten und Brombeeren auch die ideale Virenabwehrwaffe für den Herbst und machen den Sauerhonig, wie Oxymele auch genannt werden zu einem unverzichtbaren und gesunden Superfood. Warum Oxymele, die aus Honig und (Apfel-)Essig bestehen so gesund für uns sind und ein tolles weiteres Rezept findest du übrigens hier. Aber nun zum Rezept.


Zutaten:

1 Teil Malvenblüten

1 Teil reife Brombeeren

Apfelessig mit Blütenhonig der Essigmacherinnen

Honig


Grundrezept:

Ein Oxymel besteht zu 3 Teilen aus Honig, 1 Teil Essig und 1 Teil Kräuter und andere Beigaben wie Früchte oder Samen- hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Oxymel herstellen

Zubereitung:

Die Malvenblüten und Brombeeren in ein Glas ohne Metalldeckel geben (ansonsten würde das Metall mit dem Essig oxidieren) und mit dem Apfelessig mit Blütenhonig der Essigmacherinnen übergießen- alle Teile sollten vom Essig bedeckt sein, ansonsten besteht Schimmelgefahr. Das Glas wird für 3-4 Wochen an einem dunklen Platz stehen gelassen und immer wieder geschüttelt. Anschließend wird das Pflanzenmaterial abgesiebt und der Essig mit dem Honig verrührt und schon ist unser Sauerhonig fertig.

Zutaten Oxymel

An dieser Stelle möchte ich mich sehr herzlich bei den Essigmacherinnen für die zur Verfügungstellung des Essigs bedanken. Dieser Beitrag ist bezahlte Werbung aber aus vollster Überzeugung.








Anmerkung: Aus rechtlichen Gründen, muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Wildblütenzauber getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen Erkenntnissen und Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich auf Wildblütenzauber keine Heilversprechen mache. Bei gesundheitlichen Problemen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt und stellen Sie keine Selbstdiagnosen. Weiters weise ich darauf hin, dass es auch bei rein pflanzlichen und hochwertig hergestellten Kosmetikprodukten zu Allergien und/ oder Reaktionen kommen kann. Bitte wenden Sie sich auch hier an Ihren Arzt.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nussgeist